Bärbel Wolfmeier
Bärbel Wolfmeier

DEMNÄCHST:

03.08.18

Wolfmeier & Lorenzen,  Nordstrand

 

31.08.18

NDR1 Poetry Slam op Platt, Carlshütte Büdelsdorf

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Bärbel Wolfmeier            Autor(in) und Illustrator(in)  aus Schleswig-Holstein

Moin, Moin!

Bärbel Wolfmeier Foto: Dirk Jacobs

Bärbel Wolfmeier, Autor Künstler Schleswig-Holstein

... und das ist schon Gesabbel, wie der Norddeutsche meint. Doch für die Schriftstellerei ist es nicht gerade nachteilig, wenn man mehrsilbig kann. Bärbel Wolfmeier ist weder ein-noch-mehr, sondern sogar vielsilbig und -seitig. Das beweist sie gelebt wie gedruckt in Lesungen, bei Poetry-Slams und anderen Auftritten in Hoch - oder Plattdeutsch, oder auch im Radio, durch Ihre Hör-Mal-Texte auf NDR1 - Welle Nord.

 

In dem Video stellt sich die Künstlerin vor:

neu veröffentlicht

Laat di nich piesacken


Geschichten, Erzählungen und Gedichte op platt
96 S. broschiert, Format: 10,5 x 18,0 cm, ISBN 978-3-87651-447-5.
Preis: 7.80
Erscheint im März 2018!

 

Bärbel Wolfmeier stolpert über Kuriositäten und sammelt sie wie Bernsteine am Strand.

Don´t worry, be happy. Das ist oft leichter gesagt als getan, gibt es doch im Leben schier unerschöpflich viele Gründe, sich zu ärgern. Da reicht eigentlich schon das norddeutsche Wetter. Aber damit nicht genug, müssen wir uns zudem mit anderen Leuten herum - und über uns selbst ärgern. Bärbel Wolfmeier unterhält feinsinnig, bleibt kritisch, hadert manchmal mit sich selbst, schmunzelt nachdenklich und bietet dem Leben und dem dazugehörigen Schietwetter auf ihre ganz eigene nordische Art die Stirn: Laat di nich piesacken!

Premierenlesung der Jubiläumsausgabe DAS GEDICHT 25 im Literaturhaus München

Am 25. Oktober 2017 lädt DAS GEDICHT zum 25jährigen Jubiläum in das Literaturhaus München ein mit 60 Poeten aus vier Generationen und 12 Nationen. Bärbel Wolfmeier ist eine von Ihnen. In einem Interview beantwortet Sie fragen zur Heimat, Religion, Politik, Bücher und das große Glück. Jubiläumsblog - 25 Jahre DAS GEDICHT

 

 

Bärbel im Radio

Nostalgieradio "Hör mal ´n beten to"

Bärbel auf Platt. Im Radio auf NDR 1 - Welle Nord (zwischen 10 und 12 Uhr und Abends nochmal in der Sendung "Von Binnenland und Waterkant" zwischen 20-22 Uhr), Radio NDR 90,3 oder Radio Niedersachsen. Hör mal ´n beten to. Verpasst? Macht ja nichts. Hier geht´s zum Nachhören.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bärbel Wolfmeier